Kuss des Mondes Kurzgeschichte Werwolf Wattpad

April Rückblick Phantastopia mit Schreibupdate

Ostern, Schnee und Schreiben – der April bot mir ein buntes Potpourri von allem. Die ersten Ferien des Jahres haben wir überstanden und zum ersten Mal habe ich aus Muttersicht ganze zwei Wochen erlebt, in denen alle meine Kinder ohne Krankheitsunterbrechungen zur Schule gingen – das war mal ein Schritt nach vorn! Gartentechnisch bin ich noch zögerlich, was anzupflanzen – zum Glück habe ich seit letztem Jahr ein Gewächshaus, in dem ich ein paar Sachen schon rausgesetzt habe. Und geschrieben? Gelesen? Gebloggt?

Gelesen

Mit meinem SuB bin ich nicht gut weitergekommen: Ich war mit eigenen Projekten zu beschäftigt. Aber ich habe meiner jüngeren Tochter (8, nun 9 Jahre) „Das letzte Einhorn“ vorgelesen. Das war eine traumhafte Zeit, denn ich liebe dieses Buch sehr und kann es mehr als empfehlen! Meine Rezension folgt in Kürze – ich wollte sie längst fertig haben, aber andere Dinge kamen dazwischen.

Geschrieben: Projektüberblick und Schreibupdate

Der Schmetterlingsturm
Dark Horror Fantasy Projekt – Bild erstellt mit KI und Canva.

Anthologie-Projekt: „Der Turm des Schmetterlings“

Im letzten Monatsrückblick hatte ich zu dieser Geschichte ein Moodboard dabei – heute zeige ich ein Cover, das ich für den Fall erstellt habe, dass sie es NICHT in die Anthologie schafft, für die ich sie geschrieben habe. Gefällt es dir?

„Der Turm des Schmetterlings“ hat mich in diesem Monat sehr beschäftigt, deshalb erwähne ich sie als erste. Der Arbeitstitel war „Turm und Tarot“. Inhaltlich kann ich noch nicht viel darüber sagen, außer, dass ich sie zwischen Dark Fantasy und Horror einordne und sie definitiv ab 18 sein wird. Ob und wann und wo sie veröffentlicht wird, kann ich noch nicht sagen.

Bethlen-Wölfe-Geschichten: „Der Kuss des Mondes“ und „Wolfsfeuer“

@phantastopia.de

Ich traue mich, exklusiv für #booktok 🤪. #lesung aus meiner #kurzgeschichte „Der Kuss des Mondes“, eine etwas andere #werwolf Geschichte. Kostenlos lesen auf Wattpad oder phantastopia.de #autorenleben #fantasyautorin

♬ Originalton – Phantastopia.de
Rezension über Der Kuss des Mondes
Lesermeinung zu „Der Kuss des Mondes“ – danke!!!

Die Geschichte „Der Kuss des Mondes“ kommt bisher ausgezeichnet auf Wattpad an. Ich freue mich wahnsinnig über die positive Resonanz! DANKE an alle, die mir auf Wattpad Kommentare geschrieben und Sternchen verteilt haben! Mittlerweile erhältst du die Geschichte auch als kostenloses pdf-Ebook, wenn du dich für meinen Newsletter anmeldest ;). Außerdem habe ich seit Kurzem auch auf Inkitt ein Profil. Auch da werden die Geschichten demnächst erscheinen. Die Eröffnung des Accounts war eine spontane Entscheidung, und ich habe aktuell noch nicht soviel Zeit reingesteckt – das hole ich beizeiten nach, voraussichtlich in meiner Sommerpause.

Auf TikTok war ich in diesem Monat auch etwas aktiver und habe dort meine erste Lesung gehalten. Ich lese den Anfang der Geschichte in diesem Video vor:

Wolfsfeuer: Teil 2 der „Bethlen-Wölfe“

An der Fortsetzung „Wolfsfeuer“ schreibe ich bereits, und es wird wieder eine turbulente, witzige Lovestory mit 80er Vibes. Zwei Songs sind sehr präsent, und zwar „Jeannie“ von Falco und „Holding out for a Hero“ von Bonnie Tyler ;).

Nachdem ich bei der ersten Geschichte so viele Kommentare zu den Songs bekommen habe, habe ich beschlossen, immer 1-2 Songs besonders einzuflechten ;). Ich kann es selbst kaum erwarten, euch die Geschichte vorzustellen, aber ein bisschen braucht sie noch, bis sie fertig ist. Insgesamt plane ich fünf Geschichten, die zusammen eine Staffel ergeben.

Inhaltlich liegen sie zwischen Band 1 und 2 der Romane. Ein Cover und einen Klappentext gibt es auch schon:

Wolfsfeuer
Wolfsfeuer. Teil 2 der Bethlen-Wölfe-Reihe. Demnächst auf Wattpad und Inkitt.

Klappentext: Léon ist ein Sunnyboy und ein Werwolf: Er geht keinem Bier, keiner Schlägerei und keiner Frau aus dem Weg. Kunststudentin und Kellnerin Lou sicher ins Bethlen Plaza zu bringen, ist für ihn ein Routinejob, bis er sich nicht nur im Zentrum dämonischer Mächte wiederfindet, sondern auch feststellt, dass er sich ernsthaft verliebt hat…

George und Deborah

Das Lektorat ist fertig!!!

April Lektorat fertig
Das Lektorat zu „George und Deborah“ ist fertig!

Ich bin wahnsinnig glücklich darüber. Die letzten Monate habe ich sehr intensiv an dem Roman gearbeitet, und endlich hat er ein Level erreicht, auf das ich wirklich stolz bin: Die Geschichte steht. ABER natürlich ist das Buch noch lange nicht fertig. Es werden mindestens noch zwei, eher drei, Durchgänge folgen. Als nächstes werde ich die Version 4.0 komplett lesen. Es sind noch ein paar kleinere Dinge, auf die ich dabei achten werde, und natürlich schon der erste Feinschliff für die Figurenentwicklungen.

Insgesamt bin ich total happy, weiß aber auch, wieviel Arbeit noch vor mir liegt, denn das Buch stellt ja auch die Weichen für die Folgebände und die Bethlen-Wölfe (z.B. taucht Adrians Vater Gordon in dem Buch auf, oder Byron, der noch wichtiger in der Serie wird, und Louis fehlt noch – da er bei einigen Lesern von „Der Kuss des Mondes“ sehr gut ankommt, bekommt er auch noch einen Gastauftritt – du siehst, Lesefeedback zahlt sich aus! ;)).

Das Manuskript hat rund 20.000 Wörter an Umfang gewonnen und umfasst aktuell 30 Kapitel. Der erste Probe-Buchsatz kommt auf etwas über 480 Seiten. Ich werde separat nochmal über dieses Lektorat schreiben. In diesem Artikel hatte ich bereits einen Zwischenbericht verfasst.

Gebloggt

In diesem Monat habe ich nur einen Artikel herausgebracht, der hat es dafür in sich: Ich schreibe darin über meine Wattpad-Erfahrungen und meine bisherigen Best Practices. Für alle, die sich mit dem Gedanken tragen, auf Wattpad Geschichten zu veröffentlichen, könnte er interessant sein:

meine Wattpad Erfahrungen - veröffentlichen auf Wattpad

Linktipps für’s bücherliebende Volk

Selbst bin ich irgendwie nicht so richtig zum Lesen und noch weniger zum Buchvorstellen gekommen, daher habe ich Rezensionen anderer Buchblogger:innen mitgebracht – ich habe vornehmlich nach Fantasybüchern gesucht:

Auf Lesekasten habe ich eine Rezension über „When the Night falls“ von Carina Schnell entdeckt. Carina Schnell wurde ja jüngst mit dem Seraph, einem angesehenen Phantastikpreis ausgezeichnet, allerdings für ein anderes Buch.

Weltenwanderer stellt 10 Bücher mit unter 200 Seiten vor, die es sich zu lesen lohnt.

Die Hexen von Fenton werden auch Ich lese vorgestellt.

Zuletzt bekommt ihr hier noch einen Überblick über die BookTok-Bestsellerliste im März.

affiliate Links: Dieser Text enthält Partnerlinks, so genannte affiliate Links. Das bedeutet: Wenn du darüber etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass dir dadurch Mehrkosten entstehen. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar oder Teilen :).
der kuss des mondes

Gratis. Erhalte 1-2 Mal im Monat phantastische Post mit Themen rund ums Lesen und Schreiben, jederzeit kündbar.

Gratis-Kurzgeschichte

Erhalte gratis die Kurzgeschichte "Der Kuss des Mondes" als pdf. Melde dich zum Newsletter an, und ich schicke dir den Download-Link.

Null Spam! Deine Daten werde ich verteidigen wie ein Hornschwanz sein Ei. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick austragen. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Foto des Autors
Passionierte Buchliebhaberin, großer Fan von Hobbits, Vampiren, Drachen, Metal und allem Magischen. Lebt mit Mann, Kindern und Hund in der Nähe des Teutoburger Waldes und schreibt an ihrem Dark Fantasy Debütroman.

Schreibe einen Kommentar

Buchrezensionen und rund ums Lesen

Gedanken aus dem Schreibzimmer & Autorenalltag