gejagte der dämmerung rezension
Vampir,  Fantasy,  Lesen

Gejagte der Dämmerung – Midnight Breed Band 9 von Lara Adrian

Tja. Lara Adrians Vampire haben mich gepackt. Nach Gezeichnete des Schicksals und Geweihte des Todes lese ich natürlich auch den neunten Band der erfolgreichen Vampir-Buchreihe: “Gejagte der Dämmerung”. Der Titel ist ähnlich schwülstig-bescheuert wie alle Bände der Reihe, tut der Spannung allerdings keinen Abbruch. Im Gegenteil: Wo Lara Adrian draufsteht, ist auch Lara Adrian drin. Es ist ein bisschen wie ein Album von Motörhead: Man erkennt es sofort und ist sofort “drin”, und doch ist es wieder neu und ein bisschen anders.

Klappentext

In ihrer Jugend führte Corinne Bishop ein sorgenfreies Leben als Adoptivtochter einer reichen Familie. Ihre Welt wird schlagartig auf den Kopf gestellt, als sie von dem bösartigen Vampir Dragos verschleppt wird. Nach Jahren der Gefangenschaft wird Corinne von einem Orden mächtiger Vampirkrieger gerettet – doch die schrecklichen Qualen, die sie erdulden musste, haben tiefe Spuren in ihrer Seele hinterlassen. Der einzige Hoffnungsschimmer in ihrem Leben ist der goldäugige Vampir Hunter, der sie auf ihrer Heimreise beschützen soll. Einst arbeitete Hunter als Auftragsmörder für Dragos, doch nun hat er geschworen, seinen ehemaligen Boss zu Fall zu bringen. Aber wie weit kann er gehen, ohne Corinne erneut in Gefahr zu bringen?

Klappentext
gejagte der dämmerung

Rezension: Gejagte der Dämmerung

Das Erfolgsrezept der Vampirserie von Lara Adrian ist knisternde Vampir-Erotik, starke Typen mit Astralkörpern und Beschützersyndrom, gepaart (im wahrsten Sinne des Wortes) mit ebenso starken wie klugen und atemberaubend schönen Frauen, die sich irgendwie immer in eine Lage manövrieren, aus denen sie dann gerettet werden. Als Sahnehäubchen gibt es eine zunehmend spannende Hintergrundgeschichte um Oberfinsterling Dragos, jede Menge Action und ein Hauch von schicksalhaftem Pathos.

Was soll ich sagen: Auch in Band 9 geht dieses Rezept sehr unterhaltsam auf. Wie bereits in den Vorgängerbänden wurden die Hauptfiguren dieses Bands – Hunter und Corinne – bereits vorher lose vorgestellt. Zum Ende von “Geweihte des Todes” kristallisierten sich diese beiden bereits als neues Paar heraus. Ich fand beide Figuren sehr spannend: Beide sind in ihrer Vergangenheit Opfer von Oberfinsterling Dragos gewesen, beide haben schreckliche Wunden auf ihrer Seele davongetragen und suchen nun in diesem Buch Wege, um mit der Vergangenheit abzuschließen.

Ich glaube nicht, dass ich ernsthaft spoilere, wenn ich jetzt verrate, dass sie natürlich den Weg zueinander finden ;). Ich möchte an dieser Stelle der Autorin meine Glückwünsche aussprechen, dass sie das immergleiche Rezept immer wieder zu einem neuen, prickelnden Cocktail zu mixen versteht.

Hunter und Corinne stehen sich die meiste Zeit jeder selbst im Weg. Als sie dann endlich zueinander finden, musste ich ein kurzes “na endlich” stöhnen – Lara Adrian treibt die Spannung sehr auf die Spitze, was dieses Buch auch wieder zu einem Turnpager macht, der seinesgleichen sucht.

Auch die Hintergrundgeschichte um den Wettlauf mit Dragos schreitet sehr voran und gipfelt am Ende mit einem Cliffhanger, der es unmöglich macht, Band 10 nicht lesen zu wollen!

Die Saga um die Stammesvampire sollte ursprünglich nur 10 Bände umfassen – am Ende von Band 9 kristallisiert sich ein Showdown heraus, der es in sich haben wird. Darüber schreibe ich dann beim nächsten Mal ;).

“Gejagte der Dämmerung” erhält von mir eine klare Leseempfehlung mit dem Hinweis, zuvor auch die anderen Bände der Midnight Breed Buchreihe zu lesen. Die Bücher werden tatsächlich immer besser.

gejagte der dämmerung lara adrian vampirserie
Vampir-Erotik & Action – mal wieder ein spannendes Lesevergnügen

Midnight Breed-Reihe von Lara Adrian

Muss ich alle Bände der Midnight-Breed-Reihe lesen, oder kann ich zwischendrin einsteigen?

Jein. Je weiter die Serie fortschreitet, desto mehr rate ich dazu, auch die vorherigen Bände zu lesen. Speziell ab Band 7 (Gezeichnete des Schicksals) nimmt die Vampirserie sehr an Fahrt auf, daher empfehle ich, nicht mit “Gejagte der Dämmerung” zu beginnen, sondern weiter vorn.

Was ist der erste Band der Midnight-Breed-Buchreihe?

Der erste Band der Vampirserie von Lara Adrian heißt Geliebte der Nacht* und ist 2007 auf Deutsch erschienen. Die Serie umfasst inzwischen 16 Bände und zahlreiche zusätzliche Novellen und Erzählungen. Band 1-10 bilden eine für sich geschlossene Einheit, auf die ab Band 11, der 20 Jahre später spielt, aufgebaut wird.

Midnight-Breed-Reihe: Reihenfolge

Die ganze Vampirserie von Lara Adrian hat die folgende Reihenfolge:

Geliebte der Nacht* Band 1.

Gefangene des Blutes* Band 2.

Geschöpf der Finsternis* Band 3.

Gebieterin der Dunkelheit* Band 4.

Gefährtin der Schatten* Band 5.

Gesandte des Zwielichts* Band 6.

Gezeichnete des Schicksals* Band 7.

Geweihte des Todes* Band 8.

Gejagte der Dämmerung* Band 9.

Erwählte der Ewigkeit* Band 10.

Vertraute der Sehnsucht Band 11

Kriegerin der Schatten* Band 12

Verstoßene des Lichts* Band 13

Verführte der Dämmerung* Band 14

Verbündete der Schatten* Band 15

Erwählte der Nacht* Band 16

Gefährtin des Zwielichts* Band 17 – erscheint am 28.05.2021

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um affiliate Links. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn Du über einen Link etwas kaufst. Wenn Dir diese Rezension und mein Blog gefällt, freue ich mich, wenn Du diesen Link nutzt – DANKE! Meine Beurteilung und meine Buchauswahl werden in keinster Weise beeinflusst. Ich lese, was mir gefällt und schreibe darüber – auch, wenn mir was nicht gefällt.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat - teile ihn!

Sonja, studierte Literaturwissenschaftlerin mit Magister-Abschluss, großer Fan von Hobbits, Vampiren, Drachen und allem Magischen, lebt mit Mann, Kindern und Hund in der Gegend, in der Arminius vor 2000 Jahren die Römer zum Teufel gejagt hat, geht gern auf Mittelaltermärkte und hört Musik am liebsten im Moshpit.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.