rezension midnight breed geweihte des todes
Lesen,  Fantasy,  Vampir

Geweihte des Todes – Midnight Breed Lara Adrian, Nr. 8

Nachdem ich Band 7 der Midnight-Breed-Reihe innerhalb von 2 Tagen verschlungen hatte, drängte sich Band 8, “Geweihte des Todes”, auf. Bereits in Band 7 wird das Haupt-Paar dieses Buches vorgestellt: Jenna und Brock. Die Geschichte der beiden klang am Ende von Band 7 bereits interessant, sodass mich die Neugier bewog, Band 8 (und auch 9 und 10) zu lesen.

Die Midnight-Breed-Reihe von Lara Adrian ist eine erotische Vampir-Fantasy-Buchreihe, ursprünglich auf 10 Bände angelegt, die es in sich hat: Vor dem Hintergrund eines Gut-gegen-Böse-Machtkampfes wird in jedem Band ein neues Paar vorgestellt, das sich kennen und lieben lernt.

Das Rezept der Reihe ist somit recht schnell durchschaut, dank der packenden Hintergrundgeschichte und den doch immer wieder spannenden Plots kommt aber keine Langeweile auf.

Klappentext “Geweihte des Todes”

Die ehemalige Polizistin Jenna wird in der Wildnis von Alaska angegriffen und überlebt den Überfall nur mit knapper Not. Doch hinterher gehen seltsame Veränderungen mit ihrem Körper vonstatten. Sie sucht Zuflucht im Haus eines uralten Ordens von Vampirkriegern in Boston, deren Existenz nur wenigen bekannt ist. Dort begegnet Jenna dem attraktiven Vampir Brock, der ihr hilft, sich von ihren Wunden zu erholen. Schon bald werden beide von einer tiefen Leidenschaft zueinander erfasst. Doch ein Geheimnis aus Brocks Vergangenheit und Jennas Sterblichkeit gefährden ihre verbotene Liebe.

Klappentext “Geweihte des Todes”
rezension midnight breed geweihte des todes
Lara Adrian: Geweihte des Todes, erschienen bei LYX

Rezension

Nach “Gezeichnete des Schicksals” war ich angefixt von Lara Adrians Vampiren. Mit ihnen ist es auch nicht schwer, meine selbst auferlegte Lesechallenge (52 Bücher in 52 Wochen lesen) zu schaffen.

Vieles wiederholt sich in dieser Buchreihe. Das kann man schätzen oder verachten – für eine Weile finde ich es ganz schön in Lara Adrians Vampirwelt.

Die Handlung von “Geweihte des Todes” beginnt bereits im Vorgänger-Band, wird aber zu Anfang noch einmal kurz umrissen, sodass es nicht unbedingt notwendig ist, den Vorgänger gelesen zu haben – es steigert allerdings das Lesevergnügen, weil man Figuren wiedererkennt und weiter verfolgen kann, wie es mit ihnen weitergeht.

Jeder Band hat ein neues Paar in den Hauptrollen – dieses Muster wiederholt sich genauso wie die geschwollene Titelkonstruktion der Buchreihe.

Eigentlich hatte ich befürchtet, dass sich auch die Liebesgeschichten und erotischen Szenen wiederholen würden. “Geweihte des Todes” habe ich mir vor allem gekauft, weil ich die Figur der Jenna interessant fand. Sie taucht bereits in Band 7 auf und ist anders als alle anderen Vampir-Partnerinnen keine “Stammesgefährtin” (das sind besondere Frauen für Adrians Vampire), sondern ein Opfer des Ältesten, der [Spoiler] in Band 7 geschlagen werden kann.

Dieser Älteste hat in Jenna etwas eingepflanzt, was ihre DNA verändert und die Vampirtruppe rund um Lucan und seinen Orden recht ratlos zurücklässt. Jenna wird kurzerhand von Alaska mit nach Boston genommen, wo die Hauptgeschichte der Midnight-Breed-Reihe (der Kampf gegen den Schurken Dragos) weiter verfolgt wird.

Die Liebesgeschichte von Brock und Jenna entwickelt sich vor einer rasanten Action-Kulisse, bei der sich der Kampf gegen Dragos weiter zuspitzt. Als Ex-Polizistin mit neuen Superkräften fügt Jenna sich gut ein und hilft mit, dem Bösewicht Dragos in die Enge zu treiben.

rezension midnight breed geweihte des todes
Erotische Vampirliteratur mit viel Action – Lara Adrian’s Midnight-Breed-Reihe bleibt spannend

Die erotischen Szenen sind wieder sehr pikant und prickelnd, und auch wenn man von Seite 1 an ahnt, worauf es hinausläuft, versteht Adrian es meisterlich, die Spannung zu steigern und zu halten. Ihre Sexszenen sind sehr leidenschaftlich und sinnlich, das ist schon irgendwie schön. Obwohl sich das Gepimper genauso wiederholt wie die Titel der Reihe und die Grundkonstruktion der Serie, so ist es doch trotzdem immer wieder schön, wenn sie sich kriegen.

Gegen Ende des Bandes bleiben einige Fragen offen, speziell was es mit den Veränderungen von Jennas DNA angeht. Außerdem kann der Orden einen kleinen Sieg gegen Dragos erringen, und – Surprise! – bereits das nächste Paar bringt sich in Position: Brocks heimliche, für tot geglaubte Liebe Corinne wird aus einer jahrzehntelangen Gefangenschaft befreit. Da Brock nun vergeben ist, tippe ich auf Hunter als ihrem neuen Gefährten – immerhin ist er eine ebenso interessante Figur, war ebenfalls ein Gefangener von Dragos und ist bisher Single. Um das genau zu erfahren, habe ich Band 9 bestellt. Außerdem bin ich neugierig, wie es mit Jenna weitergeht – ich hoffe sehr, dass es hierzu noch eine Auflösung gibt!

Die Midnight-Breed-Reihe (zumindest die Bücher, die ich bisher gelesen habe) bekommt definitiv den Daumen nach oben und eine Empfehlung für alle, die auf erotische Vampirliteratur mit Action stehen.

Reihenfolge der Midnight Breed-Reihe

Muss man alle Bände der Midnight-Breed-Reihe gelesen haben? Nun, ich denke, wenn man ganz neu anfängt, sollte man bei Band 1 starten. Ich bin nun unwissentlich bei Band 7 eingestiegen und habe dem roten Faden folgen können. Da die anderen Figuren natürlich weiterhin auftauchen, und der Handlungsrahmen, der Kampf gegen Dragos, immer mehr Fahrt aufnimmt, ist es wohl schon empfehlenswert, von vorn zu beginnen. Die Vorgeschichten werden aber in jedem Band nochmal kurz umrissen, sodass man mühelos einsteigen kann.

rezension midnight breed geweihte des todes

Die ganze Serie hat folgende Reihenfolge:

Geliebte der Nacht* Band 1.

Gefangene des Blutes* Band 2.

Geschöpf der Finsternis* Band 3.

Gebieterin der Dunkelheit* Band 4.

Gefährtin der Schatten* Band 5.

Gesandte des Zwielichts* Band 6.

Gezeichnete des Schicksals* Band 7.

Geweihte des Todes* Band 8.

Gejagte der Dämmerung* Band 9.

Erwählte der Ewigkeit* Band 10.

Vertraute der Sehnsucht Band 11

Kriegerin der Schatten* Band 12

Verstoßene des Lichts* Band 13

Verführte der Dämmerung* Band 14

Verbündete der Schatten* Band 15

Erwählte der Nacht* Band 16

Gefährtin des Zwielichts* Band 17 – erscheint am 28.05.2021

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat - teile ihn!

Sonja, studierte Literaturwissenschaftlerin mit Magister-Abschluss, großer Fan von Hobbits, Vampiren, Drachen und allem Magischen, lebt mit Mann, Kindern und Hund in der Gegend, in der Arminius vor 2000 Jahren die Römer zum Teufel gejagt hat, geht gern auf Mittelaltermärkte und hört Musik am liebsten im Moshpit.

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.