Der Kuss des Mondes – Kurzgeschichte

der kuss des mondes romantasy kurzgeschichte mit werwolf

Schreibe eine Kurzgeschichte mit maximal 5.000 Wörtern, die ein oder alle drei Wörter umfasst: Werwolf, Whisky, Weichspüler. Das waren die Regeln für eine Anthologie-Ausschreibung, bei der meine Werwolf-Geschichte „Der Kuss des Mondes“ nun leider nicht angenommen wurde. Ich habe die Geschichte aber innerhalb meines Dämonenkosmos angesiedelt und von Beginn an im Hinterkopf gehabt, sie bei …

Weiterlesen …

Husten, Bloggen, Schreiben – Phantastopia Rückblick Februar 2024

buchblog phantastopia rueckblick februar 01

Kalt und immer noch sehr krank begann der Februar für uns. Ich bin das Wetter und das Gehuste meiner Kinder doch insgesamt sehr leid. Mein eigener Husten nervt mich auch, und ich habe nicht so viel gebloggt, wie ich das wollte. Dennoch habe ich einiges geschafft und bin in (kleinen) Schritten vorangekommen. Gelesen Neu rezensiert …

Weiterlesen …

Die Legende der Devas von Jill Meier – Urban Fantasy mit irischem Charme

Legende der Devas Rezension

Ich durfte „Die Legende der Devas: Reise in eine verborgene Welt“ von Jill Meier lesen, ein Urban Fantasy-Buch mit irischem Flair. In diesem spannenden Urban Fantasy-Roman spielt Liv plötzlich eine Schlüsselrolle in einem Konflikt um die geheimnisvolle Welt Edrem und muss entscheiden, auf welcher Seite sie stehen will. Doch ihre Wahl könnte nicht nur das …

Weiterlesen …

Rückblick Januar 2024

Phantastopia Sonja Tornefeld Rückblick Buchblog

So schnell ist ein Monat um: Heute startet eine neue Rubrik, nämlich der monatliche Rückblick! Gestartet bin ich gesundheitlich extrem angeschlagen, und auch meine Kinder waren in der ersten Monatshälfte ziemlich krank. Es hat etwas gedauert, bis wir nach den Weihnachtsferien wieder zurück waren – der Alltag hatte uns dann aber doch recht bald wieder, …

Weiterlesen …

Kennenlernszene

Für einen Moment keuchten sie beide

Heute habe ich endlich mal wieder eine kleine Szene aus dem George-und-Deborah-Manuskript mitgebracht, und zwar die Kennenlernszene, in der die beiden zum ersten Mal miteinander sprechen. Derzeit überarbeite ich den Text, und dabei ist diese Textstelle ganz neu entstanden. Für einen Moment keuchten sie beide. Dann legte er seine Lippen an ihr Ohr.»Ich bin nicht …

Weiterlesen …

So läuft das Lektorat – ein Erfahrungsbericht

Lektorat Erfahrungsbericht

An einem Lektorat kommt kein Text vorbei. Entweder muss ich das in eigener Regie leisten, mir diese Leistung einkaufen, oder ein Verlag übernimmt das Lektorat. Mein Manuskript „George und Deborah“ hat es in seiner Rohfassung 3.0 zur Lektoratsreife geschafft, und ich bin seit Dezember nun dabei, die Anmerkungen zu übernehmen und den Text zu überarbeiten. …

Weiterlesen …

American Gods von Neil Gaiman – Rezension

American Gods Neil Gaiman Rezension

„American Gods“ hat etliche Preise gewonnen und wurde erfolgreich als Serie verfilmt – Neil Gaiman hat mit diesem Buch vieles erreicht, wovon andere Autor:innen nur träumen. Ich wollte unbedingt mal etwas von ihm lesen, nachdem ich auf Netflix die Sandmann-Serie gesehen habe, die mich absolut begeistert hat. „American Gods“ ist komplett anders, und doch auch …

Weiterlesen …

Buchmessen 2024 in Deutschland

Buchmessen 2024 in Deutschland

Buchmessen 2024 – ich komme!! Das neue Jahr ist noch ganz frisch, und ich stecke schon voller Pläne! Mein erster Roman soll erscheinen, und wenn alles gut läuft, auch die ein oder andere Kurzgeschichte. Eins habe ich mir zudem überlegt: Ich möchte gern eine Buchmesse besuchen. Es muss für mich keine der großen Messen sein, …

Weiterlesen …

Selfpublisher-Neuerscheinungen Fantasy 2023

selfpublisher neuerscheinungen 2023

Auf Instagram habe ich so extrem viele talentierte Autor:innen kennengelernt, die ich auch bei ihren Veröffentlichungen unterstützt habe – zum einen durch Mitmachen bei ihren „Coverflashmobs“, zum anderen durch den Kauf ihrer Bücher. Und weil gerade Selfpublisher es schwer haben, überhaupt ihre Bücher bekannt zu machen, stelle ich heute einmal die Selfpublisher-Neuerscheinungen vor, bei denen …

Weiterlesen …

Fazit: Schreibupdate zum Nanowrimo2023 und nanowriber2023

nanowrimo schreibupdate

Ich habe den November komplett unterschätzt. 50.000 Wörter zu schreiben hatte ich mir ja auch gar nicht vorgenommen – meine Ziele habe ich eigentlich erreicht. Trotzdem bin ich gefühlt kaum weitergekommen mit dem Schreiben, und auch das Bloggen ist vor lauter Elternsprechtagen und Pflichten des realen Lebens in den Hintergrund getreten. Zum Abschluss des Nanowrimo …

Weiterlesen …